Was machen wir?

Unsere Aktivitäten orientieren sich an den drei Säulen von Rotaract – Lernen, Helfen, Feiern.

Lernen
Ein wichtiger Bestandteil unseres Clublebens besteht aus Vorträgen von Mitgliedern oder Gästen, wie z.B. „Das Cola-Mentos Experiment“, „Skoliose“, „Interkulturelle Pädagogik“, etc.

Darüber hinaus besichtigen wir gerne Museen, Ausstellungen und (heimische Betriebe). Unter anderem haben wir das Pumpspeicherwerk in Rönkhausen, die Firma Seissenschmidt, eine Grube und die Krombacher Brauerei  besichtigt.

 

Helfen

Wir engagieren uns auf vielfältige Weise:

Bei auftretenden Katastrophen arbeiten wir mit anderen Rotaract Clubs und Rotary zusammen, um z.B. eine Shelter Box in die entsprechenden Gebiete senden zu können. (weitere Informationen zum Shelter Box Projekt: www.shelterbox.de)

Allerdings liegt unser Hauptaugenmerk auf der Unterstützung lokaler und regionaler Projekte. Wir pflegen eine langjährige Beziehung zu örtlichen Kinderbetreuungseinrichtungen, die wir mit Kauf-1-mehr Aktionen oder Hands-On Aktionen unterstützen. So konnten wir z.B. schon die Waldhütte eines Kindergartens streichen und eine Gartenlage verschönern.

 

Feiern
Natürlich darf die dritte rotaractische Säule nicht zu kurz kommen. Clubintern findet dies meist bei den traditionellen Mai- und Einheitswanderungen, Weinproben, Grillabenden oder einfach nur bei einem gemütlichen Beisammensein statt. Außerdem besuchen wir die Charterfeiern anderer Clubs, Distrikt- und Deutschlandkonferenzen, sowie internationale Events, wie die Europakonferenzen.